Zweck der Genossenschaft

Unter der Firma Antennengenossenschaft Dottikon (AGD) besteht eine Genossenschaft auf unbestimmte Dauer im Sinne von Art. 828 bis 919 OR mit Sitz in Dottikon. Die Antennengenossenschaft Dottikon bezweckt, ihren Genossenschaftern und deren Abonnenten den Empfang von in- und ausländischen Fernseh- und Radioprogrammen zu vermitteln und die Datenkommunikation zu ermöglichen. Die komplette Signal Verteilstruktur ist im Besitz der Antennengenossenschaft Dottikon, welche auch für den notwendigen Unterhalt verantwortlich ist .


Mit uns haben Sie den richtigen Draht

Profitieren Sie vom digitalen Fernsehen in HD-Qualität, vom schnellen Surfen und günstig Telefonieren. Die Antennengenossenschaft Dottikon betreibt im Versorgungsgebiet von Dottikon inkl. Bally-Gebiet Villmergen ein Kabelnetz mit zahlreich angeschlossenen Abonnenten und ermöglicht so seinen Abonnenten zusätzlich die Nutzung von modernen digitalen Telekommunikations- und Informationsdiensten von UPC über das Kabelnetz. Ein Kooperationsvertrag regelt die Zusammenarbeit zwischen der Antennengenossenschaft Dottiikon und der UPC.

Für die Administration (Grundanschlussverwaltung und Rechnungsstellung) des Netzes bezieht die Antennengenossenschaft Dottikon die Dienstleistung von einem zuverlässigen und erfahrenen Partner. Die InfraCom Swiss AG übernimmt in diesem Bereich die Hauptarbeitslast. 

Dottikon liegt an der Bünz im untersten Teil des aargauischen Freiamtes zwischen Wohlen und Lenzburg. Die benachbarten Gemeinden Dintikon, Hendschiken und Othmarsingen bilden Teil des Berner-Aargaus. Von der unterschiedlichen Bezirkszugehörigkeit abgesehen, spielen die historischen Grenzen heute im täglichen Leben kaum noch eine Rolle.

Eine Besonderheit stellt die Landzunge der drei Kilometer entfernten Gemeinde Villmergen dar, welche die Gemeinden Dottikon und Dintikon trennt. In diesem Zipfel liegen das Ballygebiet, der Weiler Hembrunn und die Bahnstation Dottikon-Dintikon. Das Ballygebiet zählt wirtschaftlich und postalisch (5605 Dottikon) zur Gemeinde Dottikon.


Das Partnernetz UPC

Bei den Kabelnetzen handelt es sich um so genannte Hybrid Fibre Coax-Netze (HFC-Netze). Dies bedeutet, dass diese aus Glasfasern (Fibre) und Koaxialkabeln bestehen. Die langen Strecken im Versorgungsgebiet bestehen aus Glasfasern. Das letzte Stück vom Netzknoten bis zum Gebäude besteht aus Koaxialkabeln. Solche Kabelnetze sind Hochleistungsnetze, welche heute den Abonnenten zur Verfügung stehen. Die atraktiven Zusatzdienste werden von unserem Partner der UPC angeboten. Mehr Informationen über unser Angebot finden Sie hier.


Aktuelle News & Informationen

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle aktuellen Informationen über die Antennengenossenschaft Dottikon. 

Produkte und Services

Digital TV, Internet, Telefon & Mobile